Bezahlung:

             zur Kasse →

Gemäß § 19 UStG enthält der Rechnungsbetrag keine Umsatzsteuer.
AGB und Widerrufsrecht                   Datenschutzerklärung

Warenkorb:

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

Marie wird bald ein Schulkind

Wertung:

Marie gehört zu den Vorschulkindern im Kindergarten. Sie freut sich schon sehr darauf, bald zur Schule zu gehen. Aber es ist auch ganz schön aufregend. Als Marie Lehrerin im Kindergarten spielt, will Anton nicht auf sie hören. Und als sie zu Besuch in der Schule ist, hat Livia plötzlich viel schönere Schulsachen als Marie. Viele Fragen bewegen sie: Muss sie eigentlich alles gut können, wenn sie bald in die Schule kommt? Und was ist, wenn jemand sie ärgert? Wie gut, dass Marie Freunde hat, die ihr helfen. Und vor allem ist ihr bester Freund da, Jesus. Er wird auch an jedem Schultag bei ihr sein. 

Ein ideales Buch für Kinder im Vorschulalter. Mit zahlreichen Illustrationen. Gebunden, mit s/w-Illustrationen, 128 Seiten.

 
Auf Wunsch schreibe ich einen persönlichen Gruß/Kindergedicht in das Buch. Bitte den Namen des Kindes hier eintragen:
Preis: 9.99 EUR
zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Kommentare
Claudia Graf, 22.03.2018
Liebe Frau Löffel Ich wollte mich einfach nur bei Ihnen bedanken für die tollen Bücher, die Sie schreiben. Wir haben alle Bücher von Ihnen und meine beiden Töchter lieben sie. Besonders Maike und Emmi. Wir erzählen ihnen jeden Abend eine Geschichte aus der Kinderbibel und eine aus einem Buch von Ihnen. Diese Woche haben wir jetzt mit dem Marie Buch und dem Werte für Kinder angefangen, da meine Grosse bald in die Schule kommt. Ich bin so dankbar um Ihre Bücher und wünschte es hätte sie schon früher gegeben. Sie hätten mir bestimmt sehr geholfen in meiner Schulzeit. Aber jetzt bin ich einfach froh, dass es sie jetzt gibt :-) Sie machen eine sehr wertvolle Arbeit. Danke von Herzen. Liebe Grüße aus der Schweiz, Claudia Graf Ps: Wir freuen uns schon jetzt auf das neue Emmi-Buch :-)
S. Janoschke, 03.07.2016
Marie ist Vorschulkind und schon ganz aufgeregt, weil sie bald in die Schule kommt. Weil ihre Mutter einen Termin in der Schule hat, nimmt sie Marie mit und so ist sie ein Tag Schulkind auf Probe und ganz aufgeregt. Natürlich freut sie sich, als sie ihren Freunden im Kindergarten davon berichten kann und dann gehen alle in die Mini-Schule um schon mal zu sehen, wie die Schule später sein wird. Dabei lernt Marie, dass lügen immer Konsequenzen hat, dass Freundschaft total wichtig ist und dass Jesus immer bei ihr ist und sie mit ihm reden kann. Ob der erste Schultag auch so aufregend ist?

Ich habe das Buch mit meiner 6jährigen Tochter gelesen, die ebenfalls Vorschulkind ist und in diesem Jahr endlich in die Schule kommt und es auch kaum erwarten kann. Umso interessanter fand sie die Geschichten und wir haben überlegt, ob es bei ihr auch so sein wird. Marie ist ein Kind, mit dem sie sich total identifizieren konnte, denn sie macht auch Fehler. Doch sie sieht ein, wenn etwas nicht richtig war und bittet um Verzeihung. Auch die Eltern von Marie sind sehr nett und rücksichtsvoll. Anstatt zu meckern, soll Marie lernen, wie sie Dinge wieder in Ordnung bringen kann und was man daraus lernt. Jesus und der Glaube spielt in Maries Leben eine große Rolle. Sie betet viel, wenn sie nicht weiter weiß oder einfach so, weil sie ihm danken will.

Ein wirklich tolles Vorlesebuch für Vorschulkinder, die es kaum noch abwarten können, endlich in die Schule zu dürfen. Die Kapitel sind schön kurz, so dass man das Buch einige Zeit vorlesen kann. In fast jedem Kapitel gibt es ein passendes Bild um die Fantasie etwas anzuregen. Dies ist bereits das zweite Buch, welches wir von der Autorin lesen. Und wir waren wieder begeistert. Ein rundum gelungenes Buch was wir gern weiterempfehlen.
Frau von Hummel, 20.03.2017
Ich habe bewusst die Überschrift so versehen, da Jesus und der christliche Glaube eine große Rolle im Buch und in Maries Leben spielen (aber nicht in jedem Kapitel!). Daher möchten manche Familien das Buch vielleicht nicht lesen.

Allen anderen kann ich es nur sehr ans Herz legen. In absolut kindgerechten Alltagssituationen erlebt man mit Marie die letzten Wochen vor ihrem großen Tag. Meine Tochter kann sich sehr mit ihr identifizieren, hat sie sich schon selbst in vielen der geschilderten Situationen selbst wiedergefunden. Marie erlebt schöne und traurige Dinge, Neid, Missgunst, Freude und Aufregung und mit jedem Erlebnis wächst sie ein bisschen mehr.
Schön ist es, wie "beiläufig" immer wieder christliche Werte vermittelt werden und Marie einfach mal schnell zu Jesus betet, weil sie nicht mehr weiter weiß, oder weil er einfach ihr allerbester Freund ist. Dabei wirkt das Buch aber in keinster Weise missionierend und schwingt eine christliche Keule. Nicht in jedem Kapitel wird Jesus genannt.

Die Kapitel haben auch eine tolle Länge, so dass sie sich prima als Einschlafgeschichten eignen.
Selbst der große Bruder, der schon in der Schule ist, liest gerne mit.

Klar verdiente 5 Sterne!
Wagner, 26.07.2016
Marie gehört zu den Vorschulkindern im Kindergarten. Sie freut sich schon sehr darauf, bald zur Schule zu gehen. Aber es ist auch ganz schön aufregend. Als Marie Lehrerin im Kindergarten spielt, will Anton nicht auf sie hören. Und als sie zu Besuch in der Schule ist, hat Livia plötzlich viel schönere Schulsachen als Marie. Viele Fragen bewegen sie: Muss sie eigentlich alles gut können, wenn sie bald in die Schule kommt? Und was ist, wenn jemand sie ärgert? Wie gut, dass Marie Freunde hat, die ihr helfen. Und vor allem ist ihr bester Freund da, Jesus. Er wird auch an jedem Schultag bei ihr sein.

Mein Leseeindruck:

Ein kindergerechtes Buch über die aufregende Zeit vor der Einschulung und dem Weg in eine ganz neue Erfahrung.

Das Cover des Buches ist ansprechend für Kinder und die Eltern können anhand des Buches viel mit den Kindern über den Inhalt und Recht sowie Unrecht diskutieren.

Der Glauben an Gott und Jesus spielt eine große Rolle in dem Buch und ist daher nicht für alle Kinder und ihre Eltern geeignet. Man sollte schon selbst gläubig sein um diese Dinge entsprechend würdigen und umsetzen zu können.

Schön fand ich das man bei Marie sehr deutlich merkte das sie immer mehr dazu lernte und durch ihren Glauben auch den Unterschied von Recht und Unrecht schnell begreifen und umsetzen konnte. Z.B. das sie die Tierchen in dem Laden nicht gestohlen hat sondern sofort begriffen hat das man das nicht tun darf.

Diese Unrechtsbewusstsein fand ich richtig gut und ist auch der passende Weg ins Schulalter und später ins Erwachsenenleben.

Fazit:

Ein sehr altersgerechtes Buch mit viel christlichen Werten, schön gezeichneten Bildern und ideal für die Vorbereitung auf die Schule.

Ich habe selbst ein Enkelchen namens Marie und freue mich das Buch für sie aufzubewahren bis sie selbst kurz vor dem Eintritt in die Schule steht.
Smilla507, 10.07.2016
Gemeinsam mit Marie durchlebt man die letzten Wochen vor dem Schulanfang. Zunächst darf Marie Schulkind für einen Tag sein, als sie ihre Mutter zu einem Lehrergespräch begleitet. Dann wird es Zeit den Ranzen zu kaufen. Und was für eine Schultüte Marie wohl bekommt? Mit anderen Kindergartenkindern besucht sie die „Minischule“ und eines Tages ist er da: Der erste Schultag!

In kurzen Kapiteln, die teilweise eine schwarz-weiß-Illustration enthalten, wird sehr authentisch geschildert, wie es einem Kind vor dem Schulbeginn ergeht. Es werden nicht nur die schulspezifischen Dinge angesprochen, sondern auch das Zwischenmenschliche, wie bspw. Neid und Ängste. Marie hat schon einen ziemlich starken Glauben und wendet sich häufig in Gebeten an Jesus: „Jesus, machst du meine Angst bitte kleiner?“ Somit gibt sie für die jungen Zuhörer ein gutes, Mut machendes Beispiel.

Das Buch lässt sich toll vorlesen, die Kapitel haben die richtige Länge. Manche sind sogar nur 2 oder 3 Seiten lang, so dass man sie noch gut „dranhängen“ kann, falls noch Zeit ist. Wir haben schon einige Bücher von Bärbel Löffel-Schröder vorgelesen und bin jedes Mal wieder fasziniert, wie authentisch sie die Situationen und Gedankenwelt der Kinder einfängt. Ich fühlte mich selbst an meine eigene Schulanfangszeit erinnert.

Ich habe angefangen das Buch meiner gerade fünfjährigen Tochter vorzulesen, allerdings hatte sie noch kein so großes Interesse an den Geschichten. Sie kommt erst demnächst in die Vorschule und von daher denke ich, dass das Buch noch zu früh für sie war. In einem halben Jahr sieht die Sache sicher anders aus... ;)
namenlos, 03.07.2016
Marie ist Vorschulkind und schon ganz aufgeregt, weil sie bald in die Schule kommt. Weil ihre Mutter einen Termin in der Schule hat, nimmt sie Marie mit und so ist sie ein Tag Schulkind auf Probe und ganz aufgeregt. Natürlich freut sie sich, als sie ihren Freunden im Kindergarten davon berichten kann und dann gehen alle in die Mini-Schule um schon mal zu sehen, wie die Schule später sein wird. Dabei lernt Marie, dass lügen immer Konsequenzen hat, dass Freundschaft total wichtig ist und dass Jesus immer bei ihr ist und sie mit ihm reden kann. Ob der erste Schultag auch so aufregend ist?

Ich habe das Buch mit meiner 6jährigen Tochter gelesen, die ebenfalls Vorschulkind ist und in diesem Jahr endlich in die Schule kommt und es auch kaum erwarten kann. Umso interessanter fand sie die Geschichten und wir haben überlegt, ob es bei ihr auch so sein wird. Marie ist ein Kind, mit dem sie sich total identifizieren konnte, denn sie macht auch Fehler. Doch sie sieht ein, wenn etwas nicht richtig war und bittet um Verzeihung. Auch die Eltern von Marie sind sehr nett und rücksichtsvoll. Anstatt zu meckern, soll Marie lernen, wie sie Dinge wieder in Ordnung bringen kann und was man daraus lernt. Jesus und der Glaube spielt in Maries Leben eine große Rolle. Sie betet viel, wenn sie nicht weiter weiß oder einfach so, weil sie ihm danken will.

Ein wirklich tolles Vorlesebuch für Vorschulkinder, die es kaum noch abwarten können, endlich in die Schule zu dürfen. Die Kapitel sind schön kurz, so dass man das Buch einige Zeit vorlesen kann. In fast jedem Kapitel gibt es ein passendes Bild um die Fantasie etwas anzuregen. Dies ist bereits das zweite Buch, welches wir von der Autorin lesen. Und wir waren wieder begeistert. Ein rundum gelungenes Buch was wir gern weiterempfehlen.
Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel!
Name
E-Mail
Bitte Kommentar schreiben
Bewertung für Produkt
Copyright www.webdesigner-profi.de MAXXmarketing GmbH
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für meine Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft mir dabei in Zukunft meine Webseite für meine Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in meiner Datenschutzerklärung widersprochen werden.
zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen